Matthias, Schulz - Chef der Sachsenwerk Arena

Interview mit dem Chef der Sachsenwerk Arena

Hallo Matthias, schön, dass du die Zeit für ein Interview gefunden hast. Wir sind schon gespannt, welche Neuigkeiten und interessanten Informationen du für uns über die Sachsenwerk Arena auf Lager hast. Also, lass uns keine Zeit vergeuden und gleich mit unseren Fragen anfangen.

Die Sachsenwerk Arena ist eine der beliebtesten Indoor Hallen in Dresden. Wie viele Menschen spielen hier jährlich Fußball und was ist der Reiz daran?

Wir haben keine Zählung durchgeführt, gehen aber anhand unserer Buchungen davon aus, dass über 120.000 fußballinteressierte Menschen die Sachsenwerk Arena jährlich besuchen. Der überwiegende Teil davon sind „Wiederholungstäter“. Und das ist sicherlich ein Beweis dafür, dass unser Angebot den Dresdnern und den Leuten aus der Umgebung sehr gut gefällt.

Jetzt wurde innerhalb der letzten 2 Jahre, 2 mal der Kunstrasen neu verlegt. Was genau war der Grund dafür?

Nachdem wir im Jahr 2003 mit einem Top-Kunstrasen an den Start gegangen sind und wir, genauso wie unsere Kunden, sehr zufrieden mit der Qualität waren, wollten wir bei der Erneuerung des Rasens natürlich mit dem gleichen Unternehmen zusammenarbeiten. Diesmal waren und sind wir allerdings mit dem Resultat nicht ganz zufrieden, sodass wir mit den Vertretern weiter im Gespräch sind, um unseren Kunden die gewohnten Bedingungen auch langfristig bieten zu können.

Nun finden neben dem DUBAI-CUP auch viele andere Fußballturniere und Freizeitturniere statt. Gib uns bitte einen kurzen Ausblick, was in einem Jahr so alles passiert?

Wir haben mit dem DUBAI-CUP eine Turnierserie für Nachwuchsteams aller Spielklassen entwickelt, die die breite Basis der Fußballverbände in Deutschland anspricht. Auch die Leistungsvereine nutzen dieses stimmungsvolle Turnier, um Kraft und Spielpraxis für die Rückrunde zu bekommen. Alle Spitzenvereine des sächsischen Nachwuchses bekommt man beim jährlichen HITRADIO RTL-CUP zu sehen. Mit der Freizeitliga und unseren monatlichen Freizeitturnieren besteht ein für Deutschland einmaliges Netzwerk, um regelmäßig organisierte Turniere spielen zu können, die unter optimalen Bedingungen stattfinden, qualitativ hochwertig und immer fair sind. Für alle diese Projekte ist die Qualität unserer Halle ausschlaggebend: Das Vorhandensein von zwei Großfeldern 40×20 Meter ohne Bande. Dadurch ist kurzweiliger Fußballwettbewerb ohne Stress und aggressivem Zweikampfverhalten an der Bande dauerhaft möglich.

Jetzt wird nicht nur Fußball gespielt, sondern es gibt die Möglichkeit die Halle für Events zu mieten. Wie genau funktioniert das und was muss dafür alles geleistet werden?

Das könnte ich mir jetzt ganz einfach machen und auf www.sachsenwerkarena.de/firmenevents/ verweisen. Aber letztendlich sind die Unternehmen, die Ihre Veranstaltungen sehr erfolgreich bei uns durchgeführt haben, genau diesen Weg gegangen. Und unsere Referenzen können sich sehen lassen, wenn solche Unternehmen wie die Deutsche Bundesbank, Thyssen Krupp, Kabel Deutschland, VW Zentrum Dresden, Lorenz Bahlsen oder VEM Sachsenwerk teilweise schon über 10 Jahre lang jedes Jahr bei uns zu Besuch sind.

Andere Frage: Die SG Dynamo Dresden hat sich in der 2. Bundesliga stabilisiert. Dass Thema Aufstieg hört man immer mal wieder. Wie ist deine Meinung dazu und findest du, Dynamo gehört in die 1.Bundesliga?

Als Augenzeuge des Spieles beim VfB Stuttgart bin ich wirklich in der Lage eine Meinung dazu zu äußern. Wer, wie unsere Dynamos, 30 Minuten einen gestandenen Bundesligisten vor 45.000 gegnerischen Fans (15.000 waren noch aus Dresden angereist!) mit 3:0 an die Wand spielt und dann in den folgenden 60 Minuten kein Bein vors andere bringt und sich den Sieg noch aus der Hand nehmen lässt, ist zwar in der Lage Großes zu leisten, dem fehlt aber noch die Breite im Kader und die Konstanz, die man für die 1. Bundesliga braucht.

Zum Abschluss noch ein paar geschlossenen Fragen und der Bitte mit Ja oder Nein zu antworten

Die Sachsenwerk Arena ist die beste Alternative zum Outdoor-Fußball?

Ja.

Auch in 10 Jahren wird hier noch Fußball gespielt?

Ja.

Die Freizeitliga hat ein sehr hohes Niveau?

Ja.

Der beste Fußballer der jemals in unserer Halle gespielt hat, warst du selber?

Nein.

Wenn Ede Geyer in der Halle ist, stehen alle Leute stramm?

Ja.

Ein Bier nach dem Training in der Sportsbar ist ein Muss?

Ja.

 

Vielen Dank Matthias, für das spannende Interview und bis bald in der Sachsenwerk Arena.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.